peer boehm

vita
  
1968geboren in köln
1990 - 1994

studium der kunstgeschichte,
archäologie und germanistik
an der universität köln

1996 - 2000vertreten in köln durch die galerie on
1997mitbegründung der produzentengalerie kunstgewinn, köln
1999 - 2001vertreten in hamburg durch die galerie thomas liedigk
1999mitbegründung der künstlergruppe „itinerarti”, köln
mitglied bei köln salon e.v.
2011
mitglied bei 86elf, köln
 peer boehm lebt und arbeitet als freischaffender künstler in köln
  
ausstellungen (auszug)
 

2009

 

 „kunst und humor“, bbk köln (g)
museum zündorfer wehrturm, köln (mit tine wille)
galerie epikur, wuppertal (mit kai savelsberg und klaus schröder)

2008"daheim ist am schönsten", galerie im forum, leverkusen (e)
"brotlos", balken ausstellungsraum, frankfurt a.m. (g)
2007"corporate identiy", römisch gemanisches museum,köln (g)
2006

"mail art-connection", rathaus köln (g)
"soll mami jane sterben?", ausstellungsraum jürgen bahr (e)

2005„mail art-connection“, goethe-institut, thessaloniki (g)
„mail art-connection“, griechisches kulturinstitut berlin (g)
2004„im notfall scheibe einschlagen“, kölnisches stadtmuseum
zündorfer wehrturm, köln (e)
2003tint gallery, thessaloniki (gr)
galerie inge baecker, köln (e)
ausstellungsreihe: „zeitgenössische kunst in st. gereon“,
köln (katalog)
„tunis – köln“, akt1 e.v., kunstforum, köln (g) (katalog)
„ende! aus! vorbei?“ museum blankenheim (g) (katalog)
„cautio criminalis-hommage á friedrich spee“, st.maternus,
köln (g)
acc-galerie, weimar (g)
2002kunstverein „sophie´s palace”, utrecht (nl) (g)
„in bed with madonna“ ausstellungsraum jürgen bahr,
köln (e)
tabitha „buurten”, amsterdam (nl) (g)
„wolf vostell und freunde“, galerie inge baecker, koeln (g)
2001evangelischer stadtkirchenverband köln (g) (katalog)
centre culturel „les chiroux”, lüttich (b) (g) (katalog)
kunstverein „kuhnst”, geldern (g)
2000„die bekannte zusammenhanglosigkeit der ereignisse“,
galerie marco di piazza, sangimignano, (i) (e)
artoll-labor e.v., bedburg (g)
galerie leonardi, genua (i)
„l´uomo creó dio a sua immagine e somiglianza, (g)
1998galerie on, köln „materiale meditationen”(e)
kunstverein „ander”, mühlheim a.d. ruhr (g)
1997galerie on, köln (g)
dumont kunsthalle, köln (g) (katalog)
kunstverein akt1 e.v./ arbeitsgemeinschaft internationaler künstler, köln (g)
1996galerie on, köln „materiale meditationen” (e)
galerie norbert wiegers, köln „moving in” (g)
torhausmuseum, siegburg (g)
  
 
messen 
  
2003kunst köln, messe köln (vertreten durch galerie article, köln)
art frankfurt, messe frankfurt (vertreten durch galerie article, köln)
2001elbart, hamburg, (vertreten durch köln salon e.v.)
2000art forum, messe berlin (vertreten durch galerie thomas liedigk, hamburg)
1997„editions of art“, messe innsbruck (a), (vertreten durch galerie on, köln)


abwärts aufwärts  top